Internet der Zukunft (Blogparade)

Heute bin ich mal wieder auf eine interessante Blogparade gestossen. seo-united.de bittet zum kreativen in die Glaskugel schauen: Thema ist das Internet der Zukunft.

Konkret geht es darum, wie das Internet in fünf Jahren aussehen könnte. Nun, dazu hilft zunächstmal ein Blick fünf Jahre zurück… 2003 waren die Nachwehen des Internet-Hypes noch deutlich zu spüren. Der Werbemarkt war so gut wie auf dem Tiefpunkt. Nur die Großen konnten angeblich überleben. Und dennoch verbreiteten sich auch die Kleinen mehr und mehr. Die Blog-Welt kam langsam auch nach Deutschland und die ein oder andere interessante Internet-Geschäftsidee (Xing bzw. damals noch OpenBC) startete.

Wie man also sieht, kann in fünf Jahren ganz schön viel passieren. Und ich denke das wird auch bis 2013 so kommen. Ob man dann schon bei Web 3.0 oder weiter ist? Wer weiß. Auf jeden Fall wird das Netz und seine Angebote weiter wachsen. Das Thema Blogs (um mal mit unserem Thema anzufangen) wird sich noch weiter in der Bevölkerung ausbreiten. Dadurch wird sicherlich auch die Dominanz von großen, kommerziellen Medienangeboten weiter sinken. Sehr passend ist hier die Geschichte „Father and Son“ bei Coffee and TV. Insgesamt wird das Bloggen sicher auch durch die ein oder andere Innovation noch leichter werden. Das Thema mobiles Bloggen im Alltag, also eine Weiterentwicklung von Twitter usw. wird sicherlich stattfinden.

Daneben wird das Internet sicher in den kommenden fünf Jahren auch in anderen Lebensbereichen mehr an Bedeutung gewinnen. Im gesamten Unterhaltungsbereich wird das Internet bis dahin unverzichtbar sein. Sei es Internetradio oder TV oder Video-on-Demand. Das alles wird selbstverständlich sein. Überhaupt wird die Verknüpfung von realer Welt und Internet immer mehr zunehmen, auch weil das Netz immer schnellere Verbindungen ermöglicht.

Das Ganze wird sich bestimmt auch bei den Social Communities niederschlagen. Diese werden sich mehr und mehr durchsetzen und die Kommunikation zwischen weiter entfernten „Freunden“ und Bekannten wird deutlich einfacher. Mit Internet-Telefonie dabei auch noch sehr preiswert. Aber der gesamte Bereich der Kommunikation ist sicher noch nicht am Ende angelangt. Die Endgeräte (heute noch Handys) werden sicher immer leistungsfähiger und vielleicht auch wieder größer, oder es gibt Handys am Handgelenk und größere Laptops – wer weiß das schon.

Die größten Veränderungen werden sich sicher im Arbeitsleben ergeben. Das papierlose Büro wird zwar nach wie vor Wunschdenken bleiben, aber die Arbeitsform wird sich nachhaltig verändern. Das Thema Telearbeit wird mehr und mehr an Bedeutung gewinnen. Das Home-Office wird sicher in den kommenden Jahren immer wichtiger werden, auch um dem wachsenden Bedürfnis vieler Menschen nach Familie gerecht zu werden. Besprechungen werden sicher mehr und mehr per Video-Schalte oder skype o.ä. abgehalten. Dabei gibt der Artikel Zukunft der Arbeit – Heute hier, morgen dort in der WirtschaftsWoche einen spannenden Einblick in die Bürowelten der Zukunft.

Das Thema Sicherheit wird im Internet sicher auch mehr und mehr eine Rolle spielen. Neben innovativen Zugangskontrollen wird auch die staatliche Überwachung versuchen uns vor Unheil zu bewahren, zumindest wird der Versuch gestartet werden. Ob sich ein Kontrollsystem wie derzeit in China auf Dauer halten wird, bezweifle ich.

Insgesamt wird das Internet aber sicher noch weiter an Bedeutung gewinnen – soviel ist sicher.

Wer sich selbst noch an der Blogparade beteiligen will, hat noch bis zum 9. September Zeit.


1 Kommentar

  1. 1. Benschi

    Kommentar vom 28. August 2008 um 09:38

    Das sind ja eigentlich ganz nette Zukunftsaussichten. Ich würde gerne in meinem Job öfter mal zu Hause arbeiten (bin zwar noch Student) aber dank Internet sollte das ja alles möglich sein. Aber wird man da nicht auch jederzeit verfügbar sein müssen? Ist doch heute schon so, dass viele Leute auch am Wochenende von zu Hause arbeiten. ALso ich will später mal nicht die ganze Woche durcharbeiten, aber das kommt ja sicher auch auf den Job an.

Einen Kommentar schreiben