Bewerbungs-Serie Teil 3: Selbstdarstellung – Warum sollte ich den Job bekommen?

Das A und O einer guten Bewerbung ist eine überzeugende Selbstdarstellung. Sie müssen zeigen, warum unbedingt Sie den Job bekommen sollten. Falsche Bescheidenheit ist hier fehl am Platz. Genauso wie übertriebenes Eigenlob. In Teil 2 der Bewerbungsserie hatten wir gezeigt, wie man eine Stellenanzeige richtig auswertet – heute wenden wir dieses Wissen an.

Ihre Selbstdarstellung sollten Sie immer mit den aktuellsten Infos beginnen. Welche Tätigkeit üben Sie derzeit aus? Was genau sind Ihre Aufgaben? Hierbei muss man unbedingt Bezug auf die Stellenanzeige nehmen. Es wird jemand mit SAP-Kenntnissen gesucht und sie arbeiten schon seit Jahren damit? Dann schreiben Sie genau das in Ihrem Anschreiben! Für alle anderen wichtigen Anforderungen sollten Sie ebenfalls Bespiele finden. Wenn Sie den Bezug hergestellt haben zwischen Ihrer aktuellen Stelle und dem ausgeschriebenen Job, gehen Sie weiter in die Vergangenheit. Beschreiben Sie Ihre anderen beruflichen Stationen und ihre Ausbildung. Und wenn möglich nehmen Sie auch hier Bezug auf die Stellenanzeige.

Fünf Tipps für die Selbstdarstellung

  • Beschreiben Sie, wie Sie die fachlichen Anforderungen erfüllen!
  • Geben Sie Beispiele für Ihre persönlichen Fähigkeiten!
  • Zeigen Sie, dass Sie aktiv sind (Weiterbildungen etc.)!
  • Verwenden Sie in Ihrem Anschreiben die Schlüsselwörter der Stellenanzeige!
  • Beschreiben Sie lediglich – Bewerten Sie nicht!

Fünf typische Fehler bei der Selbstdarstellung

  • Man stellt keinen Bezug zur Stellenausschreibung her
  • Man ist zu ehrlich – und schadet sich dadurch selbst
  • Man verwendet nur Floskeln und nennt keine Beispiele
  • Man stellt sich übertrieben positiv dar
  • Man klagt sich selbst an, weil man eine Anforderung nicht erfüllt

Teil 4 der Bewerbungsserie folgt in zwei Wochen. Dann beantworten wir die Frage, was in eine Bewerbungsmappe gehört.

Weitere Teile der Serie:

Teil 1 – Bewerbung: Wo finde ich interessante Job-Angebote und Infos?
Teil 2 – Wie werte ich Stellenanzeigen richtig aus?
Teil 3 – Selbstdarstellung: Warum sollte gerade ich den Job bekommen?
Teil 4 – Was gehört in eine Bewerbungsmappe?
Teil 5 – Fünf Tipps für ein gutes Anschreiben
Teil 6 – Fünf Tipps für einen guten Lebenslauf
Teil 7 – Besonderheiten bei der Online-Bewerbung
Teil 8 – Das Vorstellungsgespräch: Vorbereitung ist die halbe Miete
Teil 9 – Das Vorstellungsgespräch: Ein lustiges Frage- und Antwort-Spiel


0 Kommentare und 6 Trackbacks/Pingbacks

  1. […] ich interessante Job-Angebote und Infos? Teil 2 – Wie werte ich Stellenanzeigen richtig aus? Teil 3 – Selbstdarstellung: Warum sollte gerade ich den Job bekommen? Teil 4 – Was gehört in eine Bewerbungsmappe? Teil 6 – Fünf Tipps für ein gutes Anschreiben […]

  2. […] 1 – Bewerbung: Wo finde ich interessante Job-Angebote und Infos? Teil 2 – Wie werte ich Stellenanzeigen richtig aus? Teil 3 – Selbstdarstellung: Warum sollte ger… Teil 4 – Was gehört in eine Bewerbungsmappe? Teil 6 – Fünf Tipps für ein gutes Anschreiben […]

  3. […] individuell gestalten Wie schon im dritten Teil der Serie erklärt, müssen Sie Ihre Stärken hervorheben – und dies immer in Bezug auf die ausgeschriebene […]

  4. […] Job-Angebote und Infos? Teil 2 – Wie werte ich Stellenanzeigen richtig aus? Teil 3 – Selbstdarstellung: Warum sollte gerade ich den Job bekommen? Teil 4 – Was gehört in eine Bewerbungsmappe? Teil 5 – Fünf Tipps für ein gutes Anschreiben […]

  5. […] Job-Angebote und Infos? Teil 2 – Wie werte ich Stellenanzeigen richtig aus? Teil 3 – Selbstdarstellung: Warum sollte gerade ich den Job bekommen? Teil 4 – Was gehört in eine Bewerbungsmappe? Teil 5 – Fünf Tipps für ein gutes Anschreiben […]

  6. […] Job-Angebote und Infos? Teil 2 – Wie werte ich Stellenanzeigen richtig aus? Teil 3 – Selbstdarstellung: Warum sollte gerade ich den Job bekommen? Teil 4 – Was gehört in eine Bewerbungsmappe? Teil 5 – Fünf Tipps für ein gutes Anschreiben […]

Einen Kommentar schreiben