Effektive Hausmittel in der Erkältungszeit

Wir können es nicht mehr leugnen: Der Herbst ist da! Und mit ihm einher kommen die Erkältungen und grippalen Infekte. Kinder, Partner, Freunde – alle schleppen sie Bazillen an, gegen die wir uns kaum wehren können. Ist die Erkältung erst einmal ausgebrochen, können wir uns nur jammernd in unser Schicksal ergeben. Oder wir greifen in Omas alte Hausmittel-Kiste und verschaffen uns Linderung.

Ich persönlich bin kein Freund von industriellen Mitteln aus der Apotheke, die eine Erkältung unterdrücken. Zu schaurig sind die Geschichten von verschleppten Grippen. Doch Hausmittel unterdrücken nichts, sie lindern nur die Symptome!

Hausmittel Nr. 1: Ganz viel trinken!

Wer unter einer Erkältung und/oder Fieber leidet, sollte drei bis vier Liter am Tag trinken. Am besten eignen sich hierfür Wasser oder Kräutertees.

Hausmittel Nr. 2: Wickel dich ein!

Kartoffelwickel wirken gegen Halsschmerzen und Husten. Hierfür kocht man Kartoffeln gar, zerstampft sie und lässt sie etwas abkühlen – sonst besteht Verbrennungsgefahr! In ein Handtuch eingewickelt werden sie auf die Brust gelegt (Husten) oder um den Hals gewickelt (Halsschmerzen). Auch Quarkwickel eigenen sich bei diesen Symptomen. Daneben helfen lauwarme Wadenwickel gegen Fieber.

Hausmittel Nr. 3: Hustensaft selbst herstellen!

Zwiebelsaft wirkt bei Husten und Halsschmerzen gleichermaßen. Hierfür werden Zwiebeln in dünne Ringe geschnitten und abwechselnd mit Rohrzucker in ein großes Glas geschichtet. Nach ein paar Stunden bildet sich Zwiebelsaft, von dem drei Mal täglich ein Esslöffel eingenommen werden sollte.

Einen Extra-Vitamin-Schub bekommt man durch Zitronen-Hustensaft. Für diesen schält und schneidet man Zitronen in Scheiben und bestreut sie dick mit Zucker. Nach rund zwölf Stunden kann man den Saft verwenden. Die Dosierung ist die gleiche wie beim Zwiebelsaft.

Hausmittel Nr. 4: Ab unters Rotlicht!

Rotes, warmes Licht tut bei einer Erkältung einfach gut! Rotlichtlampen erhält man in Sanitätsgeschäften, Apotheken und guten Kaufhäusern.


1 Kommentar und 1 Trackback/Pingback

  1. 1. Klicki

    Kommentar vom 22. September 2012 um 11:03

    Tolle Tipps! Bin grad wieder krank und hab diesen Beitrag über Google gefunden. Mein Geheimrezept war bisher immer ein bisschen Wick auf die Brust, Schal umbinden und Tee trinken bis der Arzt kommt. Danke!

    Grüße
    Klicki

  2. […] is. Verschoben auf kommende Woche. Wenn jemand mal nen Tipp hat, wie man(n) ein Wochenende trotz Mega-Erkältung mit ein bisschen Sport kombinieren kann – her […]

Einen Kommentar schreiben