Oldtimer waren auch 2011 eine gute Sachanlageform

Oldtimer waren auch im vergangenen Jahr eine gute Sachanlageform. Zu diesem Schluss kommt der Verband der Automobilindustrie (VDA) mit seinem aktuellen Deutschen Oldtimer Index. Er stieg im Jahr 2011 um 9,3 Prozent. Nach einer verhaltenen Entwicklung aufgrund der Wirtschaftskrise im Jahr 2010 hat der Index damit wieder kräftiger zugelegt und stieg von 1.776 Ende 2010 auf nun 1.941 Zähler. Wie stark die Entwicklung in den vergangenen Jahren war, zeigt diese Grafik:

Den stärksten Wertzuwachs konnte auch im Jahr 2011 die berühmte „Ente“ (Citroen 2 CV) erzielen, gefolgt vom Renault R4, der im Vorjahr noch Rang 5 belegte. Damit verdrängte der Franzose den Fiat 500 R und den „Hausfrauenporsche“ 924.
Insgesamt haben Oldtimer von deutschen Herstellern 2011 am stärksten zugelegt. Der entsprechende Länderindex Deutschland stieg von 2.031 auf 2.551 Punkte. Der Teilindex für amerikanische Fahrzeuge verbesserte sich von 1.720 auf 1.904 Zähler. Dagegen konnten Oldtimer aus Frankreich, Italien, Japan, Schweden und Großbritannien nur geringfügig im Wert zulegen, wie die folgende Grafik zeigt:


4 Kommentare und 1 Trackback/Pingback

  1. 1. Beathe Frank

    Kommentar vom 14. Februar 2012 um 22:37

    Ich selbst besitze auch einen alten Mercedes und der Wert ist mit den Jahren immer weiter gestiegen. Es hat sich als eine sehr sicher Geldanlage erwiesen. Man muss allerdings darauf achten, dass das Automobil sicher verwahrt wird. Am besten in einer Garage.

  2. 2. Marc Schmidt

    Kommentar vom 15. Februar 2012 um 19:07

    Ja, so alte Autos machen ja immer wieder Spass und Mercedes ist da sicher keine schlechte Wahl. Egal ob beim Fahren oder beim Anschauen in der Garage.

  3. 3. Chris

    Kommentar vom 15. Februar 2012 um 20:50

    Ich besitze eine alte Harley Davidson Panhead, und profitiere auch vom ständigen Wertzuwachs. Ich möchte meinen Liebling zwar nicht verkaufen, aber mir ist aufgefallen, daß immer mehr Menschen nachfragen was denn die Maschine kosten solle, falls ich sie mal verkaufen möchte.
    Früher haben die Menschen die Augen verdreht, wenn man ihnen den wahren Wert genannt hat…heute wird das eher neutral aufgenommen.
    Gruß Chris

  4. 4. Marc Schmidt

    Kommentar vom 17. Februar 2012 um 12:21

    Ja, diese Beobachtung teile ich. Immer mehr Menschen werden sich dem „Wert“ von Sachwerten bewußt.

  5. 5. Neue Regeln für das H-Kennzeichen

    Pingback vom 15. März 2012 um 09:56

    […] Dieses System wurde im November gekippt. Jetzt ein reicht ein guter Pflege-und Erhaltungszustand, um den heiß begehrten Bescheid zu erhalten – immer vorausgesetzt, die übrigen Bedingungen zum Motor, zur Einrichtung und den […]

Einen Kommentar schreiben