Von Fitness, BMI und anderen Abnehm-Katastrophen – 22.11.2012

Tja, so ist das. Gute Vorsätze und schon ist gleich nichts mehr. Eine starke Erkältung hat mich vom Cardio abbringen lassen. Keine Ausrede sondern eher eine Sicherheits-Maßnahme. Denn mit Erkältung Sport zu machen, gerade mit erhöhter Herz-Frequenz – das kann böse Folgen haben:

Bei stärkerer Erkältung ist Vorsicht geboten. Fühlt man sich schlapp, sollte man dem Körper eine Pause gönnen. Zu viel und zu intensiver Sport kann genau den gegenteiligen Effekt haben und das Immunsystem schwächen. Im schlimmsten Fall können sogar ernste Folgeerkrankungen auftreten, eine Angina beispielsweise. Sogar Herzmuskelentzündungen sind in Ausnahmefällen möglich. Also:

Abwarten, Blockbuster von den Pharmakonzernen nehmen und am Freitag um 1430 auf die Powerplate. Mein Coach ist zuversichtlich – dann bin ich es auch..

Gewicht weiter xxx – 2,5
Motivation (1-10) unverändert bei 8,5

Bleibt fit und frisch, bis bald
Euer Paul


3 Kommentare

  1. 1. Hannes

    Kommentar vom 23. November 2012 um 08:36

    So schwer es einem auch fällt… Ich war letzte Woche auch krank und angeschlagen, habe das Training eine komplette Woche ruhen gelassen und eni bisschen mehr auf meine Ernährung geachtet, da ich bisher immer die Erfahrung gemacht habe, dass mich Training das nur noch mehr schwächt. Man hat ja ohnehin nicht so die Kraft!

  2. 2. Paul

    Kommentar vom 5. Dezember 2012 um 09:21

    Das tut gut zu hören, dass es anderen auch so geht 🙂

  3. 3. Christoph

    Kommentar vom 5. Dezember 2012 um 09:32

    @hannes. wenn Du schreibst“ mehr auf meine Ernährung“ geachtet – was hast DU konkret in dieser trainingsfreien Woche anders gemacht? Würde mich interessieren, da ich irgendwie von meinem Bier beim CL-schauen im TV nicht wegkomme 🙂

Einen Kommentar schreiben