Sarah Palin und die Truthähne – Trash aus Alaska

Sarah Palin, die Ex-Vize-Kandidatin, macht mal wieder von sich reden… diesmal mit einem skurrilen Interview. Dabei ist weniger der Inhalt interessant, vielmehr sorgt die Kulisse für Aufruhr.

Ja – da wird wirklich ein Truthahn geschlachtet… Udo Vetter ist das den Kommentar „Sarah Palin ist einfach nur _________________________.“ Wert. „Unfassbar dummdoof“ nennt es Brainhack.

Dank Spreeblick fiel mir auch die passende Parallele wieder ein: Der Kultklassiker Fargo der Coen-Brüder über die skurrilen Einwohner des Mittleren Westen der USA. Wer nicht weiß um was es geht, sollte sich mal den Film anschauen – lohnt sich!

Wer sehen will, wie das „Massaker“ im US-Fernsehen (MSNBC) gesendet und kommentiert wurde:

Dank an Kai Blum


Einen Kommentar schreiben