"basicthinking" in neuen Händen – doch nur ein genialer PR-Coup?

Tja klappern gehört zum Geschäft, sagt man ja gemeinhin immer über die PR-Branche. Aber was jetzt rund um den Verkauf von Robert Basics Blog „basicthinking“ zum Vorschein kommt, wäre doch ein fast genialer PR-Coup.

Nun, was ist eigentlich passiert? Deutschlands Vorzeigeblogger hat vergangene Woche angekündigt sein gutes Stück zu verkaufen. Der Aufschrei war groß. Dann wurde das ganze über eine eBay-Auktion abgewickelt. Zunächst verlief das ganze etwas schleppend, dann aber ging es doch am Ende heiß her. Es kamen 46.902 Euro heraus.

Da sich zwischendurch der Server von Robert verabschiedete, bekam er Unterstützung durch Plusserver. Tja und was soll ich sagen, besagte Plusserver steht auch hinter serverloft, die wiederum eben jene 46.902 Euro bezahlen wollen.

Tja ist das Ganze jetzt schlimm? Nein, ich finde das Ganze eher genial. Denn bei einem regulären Verkauf hätte man niemals so viel Publicity bekommen (Tagesschau inkl.). Ob der Verkauf an serverloft von vornherein geplant war, oder er sich tatsächlich während des Auktionsprozesses herauskristalisiert hat, werden wir wohl nie erfahren. Dafür spricht, dass der Übergang sehr, sehr reibungslos ablief. Gestern Abend kam noch die Begrüßung durch den neuen Blog-Inhaber:

Hallo erstmal,
ich möchte mich erstmal kurz vorstellen, mein Name ist Thomas Strohe und ich bin Gründer von www.serverloft.de, einem der größten deutschen Anbieter für dedizierte Server. Meine Kollegen und ich sind seit langem begeisterte Leser des Blogs von Robert. Seit Bekanntwerden der Versteigerung standen wir mit Robert in Kontakt und haben mit ihm lange über die Zukunft des Blogs gesprochen. Wir waren erst sehr traurig, dass dieses vielseitige Blog mit Schwerpunkt auf Web- und Technikthemen nicht weiterbestehen sollte, und haben uns dann überlegt, was wir tun können. Die einfach Antwort: Wir kaufen es und führen Basic Thinking im Sinne von Robert weiter.

Für eine Übergangszeit von einigen Monaten wird Robert Basic eng mit uns zusammenarbeiten, um eine reibungslosen Übergang zu ermöglichen. Themen wie Trends im Netz, Blogging, Social Networks, Web-Startups usw. werden auch in Zukunft Schwerpunkte des Blogs bilden. Wir wollen die Rolle des Blogs als eines der besten und bekanntesten im deutschsprachigen Raum weiter ausbauen.

So, das war’s erstmal von mir. Ich muss jetzt Weg, weil die Mutter meiner Freundin heute einen runden Geburtstag feiert. Und da darf ich nicht fehlen … 😉

Ich freue mich auf Euer Feedback und melde mich morgen wieder bei Euch.
Viele Grüße aus Köln
Thomas

Auch auf der Firmenwebsite wird das ganze ausführlich erklärt. Nun ja warten wir ab, wie es mit basicthinking weitergeht.

Die Blogosphäre jedenfalls reagiert teilweise etwas verschnupft auf den PR-Coup (so es denn wirklich ein war). Angefangen vom FAZ-Netzökonom, über tutsi bis zu off the record. Besonders Alles2null verfasste einen etwas angesäuerten Beitrag.

Wer sich jetzt für seine eigene Blogwelt ähnliche Gedanken macht, sei zunächst mal auf die Blog-Wert-Berechnung beim Fischmarkt verwiesen. Tja, dass es manchmal auch ganz anders läuft zeigt der Inhaberwechsel bei geldkrieg.de. Hier geht es ab sofort mit den zwei Brüdern Stefan und Matthias weiter. David wird dank Nachwuchs nur noch sporadisch bloggen. An dieser Stelle: alles Gute für Dich und Deine Familie! Aber zu geldkrieg.de bei Gelegenheit mehr.

Zurück nochmal zu Robert Basic: zukünftig lesen wir von ihm bei buzzriders.de und robertbasic.de. Mal gespannt was da kommt. Seine erste Rückmeldung nach der Auktion kam gestern per Twitter:
miep, miep, arriba, andale:) Ich lebbe noch, ich atme noch und bin happy, dass es nun over ist. Melde mich nachher in Ruhe


2 Kommentare und 1 Trackback/Pingback

  1. 1. Uwe

    Kommentar vom 16. Januar 2009 um 10:34

    Kommt der Beitrag bei mir so angesäuert rüber?
    So ist er gar nicht gemeint. Ich finde das alles legitim, nur sollte man dann mit offenen Karten spielen.
    Aber angesäuert war ich zu keinem Zeitpunkt…
    Gruß
    Uwe
    PS: Danke fürs verlinken…

  2. 2. Marc Schmidt

    Kommentar vom 16. Januar 2009 um 10:43

    @Uwe
    Bitteschön.
    Vielleicht hab ich auch zuviel reininterpretiert…aber es kann ja sein, dass sich das angesäuert sein noch einstellt 😉
    Gruß
    Marc

  3. […] Build, DWiS, Dropaline, Fensterplatz, FGW, O.Gassner,GIF,  Gongmeditation, Grundlagen Computer, Hilfe beim Leben, impuls2008, R.Jorberg, S.Jung, U.Kutting, Levi, Lupe,  Mifupa, Milchrausch, MX, myBasti, […]

Einen Kommentar schreiben