Archiv für Juli 2008

Diskussion um Blogs – Bürgerjournalismus auf dem Vormarsch

Dass unter den etablierten Medien, Blogs und das Internet nicht nur als „böse“ angesehen wird, zeigt jetzt das Magazin Cicero in seiner Online-Ausgabe. Hier wurde mit Markus Beckedahl von netzpolitik.org ein fundierter Kenner der Materie interviewt. Im Gegensatz zu dem kürzlich erschienen Spiegel-Artikel zu den selbstbezogenen und unprofessionellen Beta-Bloggern, zudem ich ja ausführlich in meinem […]


Ein Hase als Brieföffner – Neue Geschäftsideen finden sich auch bei YouTube

Die Alternative zum Brieföffner war ja schon lange überfällig, oder? Laut Robert Basic macht sich jetzt wohl eine Firma dran dies auszuprobieren. Ob das was wird? Lassen wir uns überraschen. Die Idee kam jedenfalls von einem youtube-Video – doch seht selbst: Interessant finde ich eigentlich dabei, abseits des absoluten Grinsfaktors, die Chancen neue Business-Ideen durch […]


Gier schlägt Moral – die SdK am Pranger

Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) war für mich eigentlich immer ein netter Verein, der bei Hauptversammlungen die richtigen Fragen stellt. Die Ereignisse rund um WireCard haben mein Bild von dem Laden dann doch etwas verändert. Konkret geht es um dubiose Aktiengeschäfte einiger Vorstandsmitglieder der SdK. So wurden Aktien von Unternehmen, die zuvor von der SdK […]


Die Affäre um Hademar Bankhofer – Blogger decken auf

Tja, da rauschts im Blätterwald – würde meine geschätzte Großmutter sagen. Da tritt ein weißhaariger, gutmütiger Hademar Bankhofer im (öffentlich-rechtlichen) Fernsehen zur besten Sendezeit auf und schwärmt von tollen Mitteln, die gegen dies und das helfen sollen… Namentlich Klostermelisse und Königsartischocke. Kleiner Schöhnheitsfehler Nummer Eins: Diese Mittel gibt es so nicht in der Natur, sondern […]


Lebenswege: Motivation by Steve Jobs

Ihr seht hier eine Rede von Apple-Gründer Steve Jobs, die ich zum ersten Mal auf dem Blog von entershort.com, einem österreichischen privaten Trader, gesehen habe und die mich von diesem Zeitpunkt an fasziniert hat. Solche Worte kann meines Erachtens nur ein Unternehmer von sich geben. Und jeder, der irgendwann erfolgreich sein will, sollte sich zumindest […]


Männermedizin: Das Herz hat eine gute Behandlung verdient

Das Thema Gesundheit soll in unserem Blog natürlich nicht zu kurz kommen, deshalb wird es künftig auch einige Artikel darüber geben. Gestern war ich in einer Apotheke, und da liegen ja immer diese Apothekenheftchen aus, die man in der Regel beim Arzt liest, wenn schon alle anderen Boulevardmagazine vergriffen sind. Wobei man eigentlich gut daran […]


Sollten wir auch besser über Gina-Lisa und YouPorn bloggen?

Wenn ich mir bei den Blogverzeichnissen die aktuellen Zugriffszahlen der Top-Themen anschaue, dann könnte man fast auf den Gedanken kommen, auch besser über Gina-Lisa und YouPorn zu bloggen. Uns ist schon klar, dass mit wenig Text, dafür aber viel Bildchen und Filmchen -leichter Kost eben- erheblich mehr Leser zu gewinnen sind, denn wie wir ja […]


Leidenschaft als bester Business-Tipp (Blogparade)

Es steht mal wieder eine neue Blogparade an. Die Website Unternehmenskick.de ruft alle Selbstständigen auf, ihren besten „Business-Tipp“ abzugeben. Bei unserer letzten Teilnahme für peruns weblog sind wir darauf eingegangen, dass ein Selbstständiger idealerweise „mehrere Eisen im Feuer“ (sprich Projekte) haben sollte, da man nie genau weiß, wann das eine nicht mehr funktioniert bzw. welches […]


Qualitätsjournalismus vs. die Beta-Blogger

Eigentlich wollte ich das Thema Qualitätsjournalismus im Internet und die Chancen des Bloggens ja erstmal ruhen lassen. Ich hatte mich ja auch ausführlich hier und hier zu Blogs und etablierten Medien geäußert. Aber der Spiegel-Artikel über die „Beta-Blogger“ musste einfach kommentiert werden. Das einstige „Sturmgeschütz der Demokratie“ hat ja bekanntermaßen in den letzten Jahren doch […]


Glückssträhnen existieren nur in meiner Vorstellung

In diesem Artikel möchte ich mich einer Eigenheit unseres Gehirns widmen, die offensichtlich ganz logisch erscheint, aber uns in unserem Alltag ständig eine Falle stellt. Häufig bringen wir dies im wahrsten Sinne ins Spiel, wenn es um Serien geht. Hier sind nun keine Fernsehserien gemeint, sondern eine Abfolge von (voneinander unabhängigen) Ereignissen, zum Beispiel das […]